Aktuell Ravensburg

2:4-Pleite: Doppelschlag wirft SSV aus der Bahn

RAVENSBURG. Diesmal spielte der »Lieblingsgegner« nicht mit. Nach zuvor vier Siegen und einem Unentschieden gegen den FV Ravensburg zog Fußball-Oberligist SSV Reutlingen bei den Oberschwaben mit 2:4 (1:2) den Kürzeren. Besonders bitter: Zur Pause hatten die Nullfünfer, die auch im Verbands-Pokal-Finale im Mai Ravensburg bezwungen hatten, nach zwei Treffern von Daniel Schachtschneider noch mit 2:1 geführt. Dann aber war vom SSV nicht mehr viel zu sehen, das Spiel kippte mit einem Ravensburger Doppelschlag.

Nichts zu halten gab es für SSV-Torwart Denis Grgic bei den wuchtigen Elfmetern des Ravensburgers Steffen Wohlfarth. ARCHIVFOTO:
Nichts zu halten gab es für SSV-Torwart Denis Grgic bei den wuchtigen Elfmetern des Ravensburgers Steffen Wohlfarth. ARCHIVFOTO: BAUR
Nichts zu halten gab es für SSV-Torwart Denis Grgic bei den wuchtigen Elfmetern des Ravensburgers Steffen Wohlfarth. ARCHIVFOTO: BAUR

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen