Aktuell Sport

Zweimal geschlafen und schon 0:2

GECHINGEN. Es ist das alte Lied bei Landesligist SSV Rübgarten: Man spielt gut mit, hat einige Torchancen, macht dann aber schwere Fehler, die der Gegner eiskalt ausnutzt und verlässt als Verlierer den Platz. So geschah es auch bei der SF Gechingen, als die Mannen von Erol Türkoglu trotz guter Chancen mit einer 0:2-Niederlage das Spiel beendeten. »Wir haben die ersten Minuten der zweiten Hälfte verschlafen und schon war es passiert. Insgesamt waren wir die bessere Mannschaft«, berichtete SSV-Schriftführer Manfred Armbruster. Marcel Springer mit einem Schuss in den Torwinkel und Erwin Österle per Kopf markierten die Tore für die Hausherren. SSV-Spielertrainer Erol Türkoglu blickte nach der Partie schon mal auf das Sonntag-Spiel gegen die SG Empfingen voraus: »Da haben wir wieder mal gar nichts zu verlieren.« (tim)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen