Aktuell Sport

Zwei Gesichter präsentiert

FRANKFURT. Fußball-Regionalligist SSV Reutlingen hat sich ein 1:1 (0:1) bei der Frankfurter Eintracht II erkämpft und nach zuvor zwei Niederlagen das dringend notwendige Erfolgserlebnis gefeiert. »Dieser Punktgewinn war für die Moral und das Umfeld sehr wichtig«, freute sich Trainer Roland Seitz nach der Partie am Mittwochabend. Im Volksbank-Stadion am Bornheimer Hang zeigte sein Team zwei unterschiedliche Gesichter.

Sascha Boller (links) war heilfroh über den Reutlinger Punktgewinn. FOTO:: AVANTIME

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen