Aktuell Sport

Zverev sorgt für Sensation

STUTTGART. Wer hätte das gedacht! »Heute ist heute und morgen ist morgen. Und heute genieße ich erst einmal den schönen Tag.« Nicolas Kiefer verblüfft bei der 31. Auflage des Tennis-Turniers auf dem Weissenhof mit Wort- und Spielwitz. Ihm tupfengleich tut es Youngster Mischa Zverev. Und so bleiben sowohl der 32 Jahre alte Routinier Kiefer, als auch der erst 21-jährige Hamburger dem Klassiker in der Landes- hauptstadt weiter erhalten. Doch es blieb allein dem Twen Zverev vorbehalten, gegen den an eins gesetzten Weltranglisten-Siebten Gilles Simon für die schlagzeilen- trächtige Sensation zu sorgen.

Machte den Coup auf dem Stuttgarter Weissenhof perfekt: Mischa Zverev.
FOTO: BAUMANN

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen