Aktuell Sport

»Wir sind sehr wachsam«

NEUHAUSEN. Andreas Haas ist klar strukturiert und kein Fantast. Als Filialleiter einer Bank hat er Führungsqualitäten, muss genau rechnen, geht keine Risiken ein und überlässt nichts dem Zufall. Der Abteilungsleiter des Handball-Regionalligisten und seine ebenso gewissenhaften Mitstreiter im ambitionierten Ermstal-Klub sind daher »sehr wachsam« und »beobachten den Markt genau, denn im Handball ist zurzeit unglaublich viel Bewegung«. Um sich mittelfristig etablieren zu können, sind besondere Kraftanstrengungen nötig, die es gilt, genau abzuwägen. »In der zweiten Liga muss organisatorisch alles stimmen.« Soll heißen: Falls der TV Neuhausen aufsteigen sollte, müsste es auch bei den Strukturen ans Eingemachte gehen. »Zurzeit läuft es bei uns so professionell wie möglich, was in einem Ehrenamt machbar ist. In der zweiten Liga müsste man die Lage überdenken und eventuell handeln«, unterstreicht Haas.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen