Aktuell Sport

Würtingen zittert weiter

MÜNSINGEN. In der Münsinger A-Liga setzte sich der FC Engstingen im Derby gegen den TSV Kohlstetten mit 2:1 durch. Kohlstetten erwischte den besseren Start und ging nach 23 Minuten durch Christoph Baisch in Führung. Nach dem Seitenwechsel erzielte Christian Klatt mit einem 25-Meter-Schuss den Ausgleich (47.). Der 2:1-Siegtreffer für den FC Engstingen gelang Alexander Siebert nach schöner Flanke von Maik Vöhringer. Engstingen kämpft somit mit 47 Punkten weiterhin um den Relegationsplatz für die Bezirksliga, auf dem sich momentan die TSG Upfingen mit 48 Punkten befindet. Mit einem verdienten 3:0-Erfolg beim FC Trailfingen-Seeburg wahrte auch der TSV Holzelfingen mit 46 Punkten seine Chance auf den Bezirksliga-Relegationsplatz. Marc Bussmann, Jörg Künkele per Eigentor und Thorsten Spallinger erzielten die Tore für die Gäste aus Holzelfingen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen