Aktuell Sport

Unverhofft kommt oft

REUTLINGEN. Am vergangenen Spieltag lief's gut für den Fußball-Landesligisten SV Nehren. Die Konkurrenz um den zweiten Tabellenplatz strauchelte und somit haben auch die Schützlinge von Trainer Dietmar Schneider ganz unverhofft wieder ein Fünklein Hoffnung auf die Relegation zur Verbandsliga. Der Coach jedoch will davon nichts wissen. »Ich hab's abgehakt, weil wir einfach nicht gut spielen«, erklärt er vor dem Gastspiel am Sonntag (15 Uhr) beim Zweitplatzierten SV Böblingen. Parallel dazu treten der Spitzenreiter Gärtingen und der TSV Hildrizhausen (Rang drei) gegeneinander an.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen