Aktuell Sport

Unsicherheit beendet: TuS Metzingen kann die Runde planen

METZINGEN. Erleichterung bei den Metzinger Zweitliga-Handballerinnen und ihrem Umfeld: Trotz der wirtschaftlichen Probleme wird das Team am 12. September in die Zweitliga-Saison starten. »Wir können definitiv die Runde beginnen«, erklärte Ferenc Rott, der Geschäftsführer der TuS-Handball-Bundesliga GmbH, am Mittwoch am Rande des Blitz-Turniers, das die TuS auf Platz zwei beendete.

Metzingens Tanja Schmidt (vorne) ist auch von zwei Gegenspielerinnen aus Podgorica nicht zu stoppen.  
GEA-FOTO: PACHER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen