Aktuell Sport

Ungeschlagen empfängt Punktlos

TÜBINGEN. Das Landesliga-Derby zwischen der TSG Tübingen und der TuS Metzingen ist ein Spiel mit komplett unterschiedlichen Vorzeichen. Auf der einen Seite stehen die noch ungeschlagenen Mannen von Tübingens Spielertrainer Michael Frick und auf der anderen Seite das noch punktlose Metzinger Team von Trainer Erol Türkoglu. Diesem Umstand wollen aber beide Übungsleiter nicht allzu viel Bedeutung beimessen. »Zwei verlorene Spiele sagen nichts über die Qualität einer Mannschaft aus. Dafür sind wir ja selbst das beste Beispiel«, erinnert sich Frick noch zu gut an die letzte Runde, als seine Elf äußerst schlecht aus den Startblöcken kam.

Im Laufduell: Benjamin Plangger (rechts) von der TuS Metzingen und Oliver Lapaczinski, der torgefährliche Spielgestalter der TSG

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen