Aktuell Sport

TuS rechnet sich Chance aus

METZINGEN. Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Und deshalb rechnet sich auch der Fußball-Landesligist TuS Metzingen für das heutige Heimspiel (18 Uhr, Otto-Dipper-Stadion) in der dritten Runde des WFV-Pokals als Underdog eine Chance aus gegen den Oberligisten SV Bonlanden. »Unschlagbar sind die nicht«, gibt sich Trainer Erol Türkoglu kämpferisch. In Runde zwei hatten die Gäste von den Fildern um den ehemaligen SSV-ler und Sohn von Weltmeister Guido Buchwald, Yannic Buchwald lange Zeit erhebliche Probleme, gegen den Bezirksligisten TB Kirchentellinsfurt Souveränität auszustrahlen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen