Aktuell Sport

TuS-Frauen blamieren sich bis auf die Knochen

METZINGEN. Es ist eine Binsenweisheit: Wer in Mannschaftssportarten ehrgeizige Ziele erreichen will, darf sich möglichst keine Ausrutscher leisten - schon gar nicht gegen abstiegsgefährdete Mannschaften. Genau das aber ist den Metzinger Zweitliga-Handballerinnen passiert, sogar zwei Mal innerhalb einer Woche. Der 27:31-Niederlage in Waiblingen folgte nun die 29:38 (14:16)-Blamage vor eigenem Publikum gegen den Tabellenvorletzten TSG Ober-Eschbach.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen