Aktuell Sport

TTC fehlt das letzte Quäntchen

REUTLINGEN. Der TTC rollcom Reutlingen muss sich seit Sonntag ernsthaft mit dem Abstieg in die Verbandsklasse vertraut machen. Das Team um Spitzenspieler Sven Wirth zog im Kellerduell gegen den TTV Bad Liebenzell mit 7:9 den Kürzeren. »Das letzte Quäntchen hat wieder einmal gefehlt«, stellte der TTC-Vorsitzende und -Spieler Uli Stähle zerknirscht fest. Stähle und Constantin Schmauder steuerten am mittleren Paarkreuz 4:0 Zähler bei, zu einem Punktgewinn reichte es dennoch nicht.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen