Aktuell Sport

Trost will sich bei Fans entschuldigen

TÜBINGEN. Alexander Trost ließ sich unmittelbar nach dem Spielende auf den Hallenboden der Tübinger Tü-Arena fallen. Der Bundesliga-Handballer des Aufsteigers HBW Balingen-Weilstetten war enttäuscht. Tief enttäuscht. Gegen den deutschen Meister THW Kiel setzte es eine 23:38 (7:19)-Klatsche. Das klare Ergebnis an sich ist gegen die Überflieger von der Ostsee kein Beinbruch, die Art und Weise des HBW-Auftritts gab Trost jedoch zu denken. »Für diese Leistung müssen wir uns bei den Fans entschuldigen«, sagte der Rechtsaußen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen