Aktuell Sport

Tübinger Sieg im Schwaben-Derby

TÜBINGEN. Mit einem 96:85 (46:46)-Sieg nahm Basketball-Bundesligist Walter Tigers Tübingen erfolgreich Revanche für die Hinspiel-Niederlage im Schwaben-Derby gegen Aufsteiger Nördlingen. Weil die Hausherren vor 2 600 Zuschauern mit elf Punkten Differenz gewannen und Quakenbrück gleichzeitig in Gießen unterlag, arbeiteten sich die Schützlinge von Tolga Öngören auf Rang 13 vor. Nach fulminantem Tübinger Start (11:2/9. Minute) gingen die Gäste erstmals kurz vor der Pause mit 41:40 in Führung (19.).

Tigers-Coach Tolga Öngören fordert vehement Unterstützung für Center Rasko Katic. 
GEA-FOTO: PACHER
Der Tübinger Center Rasko Katic hatte gegen Nördlingen einen starken Auftritt. ARCHIVFOTO: PACHER
Der Tübinger Center Rasko Katic hatte gegen Nördlingen einen starken Auftritt. ARCHIVFOTO: PACHER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen