Aktuell Sport

Sondelfingen wach gerüttelt

REUTLINGEN. Der TSV Genkingen ist bekanntlich der designierte Absteiger in der Landesliga der Frauenfußballerinnen. Trotzdem ist die 0:10-Klatsche beim in allen Belangen überlegenen TSB Ravensburg ganz bitter. Eine Erklärung ist, dass fünf Stammspielerinnen zu ersetzen waren. Einen ganz wichtigen Sieg für den Klassenverbleib landete dagegen der TSV Sondelfingen mit 2:0 (0:0) gegen den SV Gomadingen. Zunächst hatten die Sondelfingerinnen Schwierigkeiten, in die Partie zu finden. Sie ließen den Gästen zu viel Raum zum Spielaufbau. Doch zwei äußerst gefährliche Torchancen in den ersten 20 Minuten für den SV rüttelten die Sondelfingerinnen wach. Erst in der 55. Minute war dann Anja Bauer erfolgreich, als sie nach einem Freistoß von Yvonne Di Santo aus 30 Metern an die Latte zur Stelle war. Die eingewechselten Nachwuchskräfte Lisa Schmid und Larissa Beck brachten für den TSV noch einmal frischen Wind. Larissa Beck war es vorbehalten, ihren Einstand (88.) zu krönen. (v/GEA)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen