Aktuell Sport

Sind die Schwaben zu geizig?

METZINGEN. Geld tut Not bei den Metzinger Zweitliga-Handballerinnen. Am Samstag steigt um 18.30 Uhr in der Öschhalle gegen Verfolger Markranstädt das offiziell letzte Rundenspiel, ehe es für die Ermstälerinnen in die Aufstiegs-Play-offs geht. Am 5. Mai bereits beginnen die Spiele gegen die ersten vier Teams der zweiten Bundesliga Nord. Dann können die TuS-Frauen den Aufstieg in die Bundesliga perfekt machen, und Experten trauen den Metzingerinnen den siegreichen Durchmarsch durchaus zu.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen