Aktuell Sport

Rumpftruppe hält lange mit

WEINSBERG. Lange Zeit gut mitgehalten, am Ende aber chancenlos - die Württemberg-Liga-Handballer des VfL Pfullingen kassierten beim Tabellenzweiten TSV Weinsberg eine 23:31 (12:15)-Niederlage. Zur Ehrenrettung der Pfullinger muss allerdings betont werden, dass sie beim Aufstiegsaspirantaen mit einer Rumpftruppe antraten. Spielertrainer Alexander Job fiel wegen eines Magen-Darm-Virus' aus, Matthias Kania zog sich beim Aufwärmen eine Schulterverletzung zu. Zudem fehlte Sascha Hejny und fünf Jungtalente hatten ein Hammer-Programm. Um 14 Uhr spielten sie mit der A-Jugend in Kornwestheim, ab 17 Uhr waren fünf Youngster in Weinsberg im Einsatz.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen