Aktuell Sport

Riederich wie der SC Freiburg

REUTLINGEN. Eine deutliche 0:5-Schlappe mussten die Fußballer des TSV Riederich am zweiten Spieltag der Reutlinger Kreisliga A gegen den SV Walddorf hinnehmen. Dabei hielten die Gastgeber lange mit und hatten laut Spielertrainer Bernd Münz viele Spielanteile. »Das war fast so wie der SC Freiburg gegen Leverkusen«, scherzte Münz. Der Bundesligist kassierte bekanntlich am vergangenen Wochenende gegen die Bayer-Elf ebenfalls eine 0:5-Heimniederlage, war aber die bessere Mannschaft. Für Walddorf trafen Andreas Scherbaum, Holger Schmid, Oliver Ambacher, Stefan Bauer und der eingewechselte Hustedt. »Letztendlich war der Sieg für Walddorf aber dann doch verdient«, gab Münz zu.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen