Aktuell Sport

Ribéry kontra van Gaal - doch Wechsel zu Real?

MÜNCHEN. Franck Ribéry attackiert den Trainer, Oliver Kahn kritisiert die Bosse - Bayern München kommt nicht zur Ruhe. Kaum hat der deutsche Fußball-Rekordmeister das Transfer-Theater um den Superstar überstanden, geht der Franzose auf Konfrontationskurs mit Louis van Gaal. »Es wird nötig sein, dass wir uns mit Monsieur van Gaal schnell näher kennenlernen. Andernfalls droht es zwischen uns sehr kompliziert zu werden. Es ist das erste Mal, dass mein Kontakt zu einem Trainer nicht positiv ist«, beklagte sich Ribéry in einem Interview mit der französischen Sportzeitung »L'Equipe«.

Zwischen Franck Ribéry (links) und Trainer Louis van Gaal herrscht keine Einigkeit.
FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen