Aktuell Sport

»Ohne zwei«

REUTLINGEN. »Die SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell ist ein starker Gegner, da sind wir klarer Außenseiter«, sagt TSG-Handball-Chef Hans-Georg Edel. »Diese Mannschaft ist spielerisch stark und mannschaftlich kompakt«, weiß Trainer Chris Ramisch. Dennoch gibt Ramisch vor dem Landesliga-Duell zwischen der TSG und der SG Hirsau am Samstag (19.30 Uhr, BZN-Halle - die Storlachhalle ist belegt) zwei Parolen für die nächsten Wochen aus: »Wir möchten zu Hause eine Macht bleiben.« Bislang heimste der Aufsteiger vor heimischer Kulisse 6:2 Punkte ein. Außerdem, so der Coach, »wollen wir in den restlichen drei Spielen bis zur Weihnachtspause gegen Hirsau, in Talheim und gegen Weilstetten unbedingt vier Punkte holen«. Marcus Grimm (Sehnenriss am Finger) fällt für den Rest des Jahres und Michael Gruber (Knie) für das Samstag-Spiel aus. (kre)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen