Aktuell Sport

Neagos kommt aus Metzingen

ZIMMERN. Größere Probleme Hatte der Landesliga-Dritte SV Nehren beim Gastspiel in Zimmern nur mit der Anreise. In Hechingen kam der Bus mit Spielern, Funktionären und Fans in einen Sturzhagel. Das 2:0 für die Schützlinge von Trainer Dietmar Schneider war über weite Strecken eine klare Angelegenheit, obwohl die Tore durch Timo Raab (76.) und Esad Huskic (82.) erst nach der gelb-roten Karte für Kapitän Benjamin Birk (71.) fielen. Nehrens Keeper Christoph Schneck musste kurz vor der Pause sein Können unter Beweis stellen (43.).

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen