Aktuell Sport

Mitspielen und den Favoriten ärgern

REUTLINGEN. Eine ungewohnte Situation für die Fußball-A-Junioren des SSV Reutlingen: Im Endspiel um den Pokal des württembergischen Fußballverbands (WFV) sind die Reutlinger am Donnerstag (17.30 Uhr, Eichenbachstadion Eislingen) gegen den VfB Stuttgart klarer Außenseiter. Die Favoritenrolle liegt bei den Stuttgartern: Der VfB-Nachwuchs ist Tabellenführer der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest, aus der die Reutlinger bekanntlich in der vergangenen Saison in die Oberliga abstiegen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen