Aktuell Sport

Meha lässt Frist verstreichen

REUTLINGEN. Das Ziel ist abgesteckt. »Bis zum Trainingsstart am 1. Juli wollen wir 18 oder 19 Spieler unter Vertrag haben«, formuliert Klaus Weiss, der Geschäftsführer des Fußball-Regionalligisten SSV Reutlingen. Ob Alban Meha seine Künste weiterhin an der Kreuzeiche zeigt, ist fraglich. Für Freitag hatte Weiss mit dem Mittelfeldspieler ein weiteres Gespräch vereinbart, doch der 23-Jährige sagte kurzfristig ab. Auch am Samstag gab es keinen Kontakt. Die Tür für Meha dürfte dennoch nicht zugeschlagen sein. Der von Waldhof Mannheim umworbene Spieler erklärte, dass er die Kader-Entwicklung beim SSV beobachten wolle.

Beim SV Waldhof Mannheim im Gespräch: Alban Meha. 
GEA-FOTO: MEYER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen