Aktuell Sport

Manfred Glänzer glänzt mit erneut 291 Ringen

REUTLINGEN. Unaufhaltsam marschiert der SV Fenken in der Kleinkaliber-Landesliga dem nächsten Titel entgegen. Uneinholbar mit 116 Ringen Vorsprung liegt der Meister der Jahre 2007/08 nach der fünften und vorletzten Begegnung an der Spitze vor Wiesensteig, Asch und dem SV Mittelstadt, der sich nach dem Ausrutscher der vierten Runde (1 697) mit 1 715 Ringen wieder erholt hat. Für die weiteren Bezirk-Neckar-Vertreter Hirrlingen und Holzmaden II als 18. und 20. dürfte der Abstieg besiegelt sein. Die Ammerbucherin Beate Gauß, für Gechingen startend, behauptete mit 581 Ringen (liegend, kniend, stehend, maximal 600) die Spitze in der Einzelwertung. Carsten Loser (Mittelstadt) verteidigte mit 577 Ringen Rang zehn.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen