Aktuell Sport

Magnus Wolf verbessert sich

LE MARKSTEIN. Freud und Leid liegen oft nah beieinander - so auch für Magnus Wolf, Skirennläufer des VfL Pfullingen, bei den internationalen FIS-Slalomrennen in Le Markstein in den Vogesen. Nach zwei konstant guten Läufen beim ersten Wettbewerb platzierte er sich auf dem international achtbaren sechsten Platz und verbesserte sich damit in der FIS-Punkteliste. Motiviert durch diese ansprechende Leistung startete Magnus Wolf auch gut in das zweite Rennen. Er musste jedoch bereits nach zwölf Toren wegen einer Fehlauslösung der Bindung seinen aktiven Rennläuferpart mit dem des Zaungastes tauschen. Nun ruhen die Hoffnungen von Magnus Wolf und seinem Bruder Justus auf den Cit-FIS-Europacup-Rennen in Oberstaufen, bei denen ein Nachtslalom und ein Riesenslalom auf der Weltcuppiste am Hündle auf dem Programm stehen. (v/GEA)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen