Aktuell Sport

Magnus Wolf mischt auf hoher Ebene vorne mit

MITTERFIRMIANSREUT/EBINGEN. Bei einem internationalen Cit-Fis-Rennen im bayerischen Mitterfirmiansreut an der deutsch-tschechischen Grenze zeigte Magnus Wolf vom VfL Pfullingen erneut eine starke Leistung. Beim Slalomsieg des Spaniers Antoni Portas landete Magnus Wolf mit zwei guten Läufen auf dem elften Platz, während sein Bruder Justus Wolf nach guter Ausgangslage im ersten Lauf nach einem Fehler im zweiten Durchgang auf den 21. Platz zurückfiel. Julian Nieser und Markus Baisch (beide TSG Reutlingen) klassierten sich derweil auf den Plätzen 31 und 34.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen