Aktuell Sport

Leuthe als tragischer Held

SCHWENNINGEN. Mit einem Punkt kehrte der VfL Pfullingen vom Auswärtsspiel beim Landesliga-Aufsteiger BSV Schwenningen zurück. Zum tragischen Helden beim 1:1 (0:0) wurde dabei VfL-Kapitän Markus Leuthe. Der sorgte zunächst für den Ausgleichstreffer (57.), scheiterte mit einem Strafstoß jedoch vier Minuten vor dem Spielende an der Latte. Die Gäste waren im ersten Durchgang die spielbestimmende Mannschaft. Vor allem der Abwehrverband verrichtete gute Arbeit und ließ kaum Chancen zu. Das Angriffsspiel litt jedoch unter dem ungenauen Spielaufbau. André Roll hätte seine Farben nach einer halben Stunde in Führung bringen müssen, scheiterte jedoch in aussichtsreicher Position. Nach dem Seitenwechsel musste VfL-Schlussmann Markus Hirlinger in höchster Not gegen Fatih Avci retten (50.) Nur eine Minute später blieb er jedoch gegen den Schuss aus kurzer Distanz von Avci chancenlos. (ska/wil)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen