Aktuell Sport

Leichtathletik-WM: Ein Hauch von Sommermärchen

BERLIN. Als kurz vor 19 Uhr der koreanische Bürgermeister von Daegu nach einer stimmungsvollen und farbenfrohen Abschiedsfeier die Fahne des Welt-Leichtathletik-Verbandes IAAF für die nächste Weltmeisterschaft überreicht bekam, brandete zum letzten Mal im Berliner Olympiastadion wie bei dem Start eines Düsenjets der tosende Applaus auf. Dieser Beifall, der neun Tage lang über 1 900 Athleten aus den 201 Mitgliedsverbänden des Internationalen Leichtathletik-Verbandes IAAF zu außerordentlichen Leistungen getrieben hat.

Das Maskottchen »Berlino« trug auch zum Gelingen der Leichtathletik-WM in Berlin bei.
FOTO: DPA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen