Aktuell Sport

Lapaczinski geht zu Schalke II

GELSENKIRCHEN. Die Rückkehr an die Kreuzeiche war nur von kurzer Dauer: Nach fünf Monaten beim Fußball-Regionalligisten SSV Reutlingen wechselt Denis Lapaczinski ins Ruhrgebiet. Der ehemaliga Bundesliga-Profi, der das SSV-Angebot auf eine Vertragsverlängerung nicht angenommen hatte, unterzeichnete beim Regionalliga-Nord-Vertreter FC Schalke 04 II einen Zweijahres-Kontrakt. Bereits zu Jahresbeginn, bevor er zum SSV kam, stand der 27-Jährige in Kontakt mit den »Königsblauen«. Lapaczinski ist nach Robert Mayer, Daniel Reule und Mike Baradel der vierte SSV-Abgang. (eye)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen