Aktuell Sport

Kevin Kraus

REUTLINGEN. Die Nummer eins der A-Junioren-Oberliga-Mannschaft firmiert in den nächsten Monaten als Nummer zwei der Regionalliga-Garnitur des SSV Reutlingen - die Rede ist von Kevin Kraus. Der 17-jährige Auswahlspieler des Württembergischen Fußballverbands darf, nachdem Sven Hoffmeister in der Winterpause an Sandhausen abgegeben wurde, bei der Elf von Trainer Peter Starzmann als zweiter Torhüter auf der Bank Platz nehmen. Kraus gilt als extrem trainingsfleißig und sehr ehrgeizig. Seine Stärken: Er spielt sehr gut mit, hat ein Auge für die Spieleröffnung, verfügt über eine enorme Sprungkraft und ein gutes Stellungsspiel. Der Industriekaufmann-Azubi spielt im zweiten Jahr für den SSV und peilt mit den A-Junioren den Aufstieg in die Bundesliga an. Mit dem Fußballspielen begann Kraus als Vierjähriger bei der TSG Balingen. (kre)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen