Aktuell Sport

Keine Grüße vom Gipfel

NEHREN. Der SV Nehren steht an der Tabellenspitze der Fußball-Landesliga. Für Trainer Dietmar Schneider ist das allerdings keineswegs ein Grund, Grüße vom Gipfel loszuwerden. »Es gibt wichtigere Dinge im Leben«, berichtet der Coach des Titelkandidaten vor der Partie am Sonntag (15 Uhr, Sportplatz an der Steinlach) gegen den VfB Bösingen. An diesen Gegner hat man in Nehren eher schlechte Erinnerung vor allem wegen Daniel Steinwandel. Den letztjährigen Landesliga-Toptorjäger (25 Treffer) hat sich mittlerweile allerdings Oberligist Balingen geangelt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen