Aktuell Sport

Jochen Griesmeiers große Enttäuschung

METZINGEN. »In den Augen tanzen die Sterne - und die Tränen«. Dieser Satz auf Jochen Griesmeiers Homepage spricht für sich. Vor dem letzten und für beide Mannschaften bedeutungslosen Saisonspiel am Samstag (19 Uhr) beim TV Nellingen macht der Trainer der Zweitliga-Handballerinnen der TuS klar, dass »Metzingen für mich mehr war als nur ein Job. Ich war stets mit viel Herzblut bei der Sache«. Was müssen das für glückliche Zeiten gewesen sein, denkt man, wenn einer so etwas sagt. Geht somit am Samstagabend Griesmeiers zweijähriges Gastspiel bei den Ermstälerinnen unwiderruflich zwar, so aber doch heiter zu Ende? Eher nicht.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen