Aktuell Sport

Joachim Lais muss aufhören

ZAININGEN. 17 Spiele hat der SV Zainingen in der laufenden A-Liga-Saison bestritten. 13 davon gestalteten die Römersteiner siegreich, vier Partien endeten Unentschieden. Keine Frage, dass die Zaininger mit dieser Bilanz auf dem Platz an der Sonne thronen und vor dem Aufstieg in die Bezirksliga stehen. Als Vater des Erfolgs darf Joachim Lais bezeichnet werden, der mittlerweile im achten Jahr als Spielertrainer/Trainer das Zepter führt. Vor wenigen Tagen allerdings wurde der 44-Jährige mit einer nicht nur für ihn überraschenden Nachricht konfrontiert: Am Saisonende muss er seinen Hut nehmen. In der Spielzeit 2008/09 übernimmt Simon Ruopp als Spielertrainer das Kommando. Der 25-Jährige steht in der laufenden Runde mit 13 Toren zu Buche und schnupperte einst beim SSV Ulm 1846 und der Spvgg Au Oberliga- und Verbandsliga-Luft.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen