Aktuell Sport

In der Provinz logiert

REUTLINGEN. Wo es ihm einmal gefallen hat, da geht er gern wieder hin: So kommt es, dass Arie Haan, der Trainer der albanischen Fußball-Nationalmannschaft, das Trainingslager in der Provinz aufgeschlagen hat. Im Schwarzwald-Baar-Kreis war er schon zwei Mal mit seinem damaligen griechischen Team PAOK Saloniki, jetzt kehrte der 59-Jährige ins Kirchtal zurück. Gerade mal 1100 Einwohner hat der Ort Kirchen-Hausen, wo die Auswahl logiert, noch kleiner ist das Dorf Oberbaldingen mit dem Trainingsplatz. »Ich muss eine neue Mannschaft aufbauen«, beschreibt Haan knapp seine Aufgabe. Im Januar hat er einen Zweijahres-Vertrag als Nachfolger von Otto Baric unterzeichnet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen