Aktuell Sport

Im kreativen Spielaufbau rumpelt es

METZINGEN. Echte Trauer ist stumm. Wenn das Entsetzen so langsam ins Bewusstsein hochkriecht, dann fehlen den Betroffenen zunächst erst einmal die Worte. So geschehen am Samstagabend, als die Zweitliga-Handballerinnen der TuS Metzingen zum Saisonauftakt das württembergische Derby gegen den TV Nellingen mit 20:23 (8:8) verloren hatten. Niemand hatte danach im Lager der Gastgeberinnen Lust, sich zu erklären. Verständlich, wenn zuvor Hoffnungen begraben werden mussten.

TuS-Wirbelwind Sabrina Duschner (am Ball) erzielte gegen den TV Nellingen sechs Treffer.
GEA-FOTO: MEYER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen