Aktuell Sport

Im Abschluss eine Spur zu fahrlässig

REUTLINGEN. Der SSV-Angreifer Patrick Mayer brachte es auf den Punkt: »Im Abschluss waren wir ein bisschen zu locker.« Im Klartext: Reutlingen ging mit seinen zahlreichen Torchancen ziemlich fahrlässig um. Am ungefährdeten Sieg änderte dies allerdings nichts: Der Fußball-Regionalligist setzte sich im Pokal-Achtelfinale gegen den zwei Stufen tiefer in der Verbandsliga angesiedelten VfL Sindelfingen mit 4:0 (2:0) durch. »Wir waren nicht gefordert. Spätestens nach dem 2:0 war die Partie entschieden«, meinte SSV-Trainer Peter Starzmann.

Am 1:0 beteiligt: Der SSVler Andreas Rill. Links: Yalcin Sahin. 	FOTO: NIETHAMMER
Am 1:0 beteiligt: der SSVler Andreas Rill. Links: Yalcin Sahin. FOTO: NIETHAMMER
Am 1:0 beteiligt: der SSVler Andreas Rill. Links: Yalcin Sahin. FOTO: NIETHAMMER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen