Aktuell Sport

Hört Müller-Angstenberger auf?

ROTTENBURG. Kein anderer Volleyball-Trainer kann so viele emotionale Reize setzen wie Hans Peter Müller-Angstenberger. Wenn er als Letzter bei der Team-Präsentation aufs Spielfeld der Tübinger Paul-Horn-Arena stürmt, brechen bei den weit über zweitausend Besuchern Begeisterungsstürme aus. Wenn seine Mannschaft einen wichtigen Punkt macht, ballt Müller-Angstenberger die rechte Faust, jubelt lautstark und springt vor Freude in die Höhe. Er motiviert die Spieler pausenlos, peitscht sie nach vorn und feuert eifrig das Publikum an, ihrerseits für eine spektakuläre Stimmung zu sorgen. All das soll nicht mehr sein?

Hans Peter Müller-Angstenberger gibt seinem Team spiel-taktische Anweisungen. 
GEA-ARCHIVFOTO: MEYER
Noch gibt Hans Peter Müller-Angstenberger seinem Team spiel-taktische Anweisungen. GEA-ARCHIVFOTO: MEYER
Noch gibt Hans Peter Müller-Angstenberger seinem Team spiel-taktische Anweisungen. GEA-ARCHIVFOTO: MEYER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen