Aktuell Sport

Fock warnt vor Undingen

REUTLINGEN. Bereits am heutigen Freitag eröffnet Tabellenführer VfL Pfullingen mit einem Heimspiel gegen den TSV Wittlingen den 28. Spieltag der Bezirksliga Alb. Die Pfullinger kehrten mit dem 7:0-Erfolg bei der TuS Metzingen II zuletzt in die Erfolgsspur zurück. Ganz anders der TSV Wittlingen. Nach einem ordentlichen Jahresauftakt kamen die Älbler zuletzt etwas ins Straucheln und kassierten bei der TSG Tübingen und auf eigenem Platz gegen die SG Reutlingen zwei Niederlagen in Folge. Gegen die SG musste wegen der Verletzungsmisere auf der Torhüterposition mit Tobias Failenschmid ein Abwehrmann zwischen die Pfosten. Er wurde von Zvonimir Kvesic zweimal per Elfmeter bezwungen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen