Aktuell Motorsport

Ferrari gibt auf: Überhol-Affäre um Vettel vorbei

Paris (dpa) - Nach der Abfuhr durch den Weltverband hat Ferrari seinen Widerstand gegen Sebastian Vettels Formel-1-Titel endgültig aufgegeben. Das Team des WM-Zweiten Fernando Alonso verzichtete auf einen Protest gegen ein Überholmanöver des Weltmeisters und erklärte »den Fall für abgeschlossen«.

Das Team des WM-Zweiten Fernando Alonso verzichtet auf einen Protest. Foto: Diego Azubel
Das Team des WM-Zweiten Fernando Alonso verzichtet auf einen Protest. Foto: Diego Azubel
Das Team des WM-Zweiten Fernando Alonso verzichtet auf einen Protest. Foto: Diego Azubel

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen