Aktuell Sport

Fünf Tore von Feriz Meha

REUTLINGEN. In einem Nachholspiel der Reutlinger A-Liga kam der FC Reutlingen beim SSV Reutlingen II böse unter die Räder: Die Reutlinger Regionalliga-Reserve setzte sich mit 12:0 (5:0) durch. Auf Seiten der Schwarz-Rot-Weißen avancierte vor allem Stürmer Feriz Meha zum Matchwinner. Der 24-jährige Angreifer gehörte zu Rundenbeginn dem Regionalliga-Kader an, wurde dann allerdings von Reutlingens Cheftrainer Roland Seitz in die zweite Mannschaft versetzt. »Das war für Seitz«, rief sich Meha bei seinem fünften Treffer den Frust von der Seele. Bisher kam Meha in der zweiten Mannschaft auf 15 Treffer.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen