Aktuell Sport

Ein wahrer Nervenkrieg

TÜBINGEN. Völlig allein in den Katakomben der Paul-Horn-Arena, ließ Tolga Öngören nach der Partie gegen Bremerhaven einen Schrei los. Der Cheftrainer der Tübinger Bundesliga-Basketballer brüllte sich den Frust von der Seele. Sein Team hatte eine packende Partie den Nordlichtern geliefert, unterlag aber denkbar knapp mit 75:78 (33:32).

Mit ihm präsentierte sich der Tübinger Spielaufbau ideenreicher: Neuzugang Jermaine Anderson (links). GEA-FOTO: MEYER
Mit ihm präsentierte sich der Tübinger Spielaufbau ideenreicher: Neuzugang Jermaine Anderson (links). GEA-FOTO: MEYER
Mit ihm präsentierte sich der Tübinger Spielaufbau ideenreicher: Neuzugang Jermaine Anderson (links). GEA-FOTO: MEYER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen