Aktuell Sport

Ein Rückfall in alte Zeiten

REUTLINGEN. Die Fans ärgerten sich über den schwachen Auftritt der SSV-Regionalliga-Fußballer, die Reutlinger Spieler übten Selbstkritik, der Trainer erhielt Rückschlüsse über das Leistungsvermögen einiger Akteure. Die Nullfünfer wollten am Samstag gegen den Karlsruher SC II im Kampf gegen den Abstieg auch sportlich alles klar machen (nach dem Rückzug von Aschaffenburg stehen normalerweise die drei Absteiger fest), wollten ihre Heimbilanz aufpolieren und ihre jüngste Erfolgsserie ausbauen. Pustekuchen. Das Team von Trainer Roland Seitz stellte sich gegen die Nordbadener überaus naiv an, führte dennoch zur Pause mit 1:0, hatte jedoch am Ende mit 1:3 das Nachsehen. Seitz' nüchternes Fazit: »Wenn wir nicht in der Lage sind, 100 Prozent Leistung abzurufen, haben wir in dieser Liga keine Chance.«

Chance vergeben: Der Reutlinger Denis Lapaczinski (am Boden).  GEA-FOTO: MEYER
Chance vergeben: Der Reutlinger Denis Lapaczinski (am Boden). GEA-FOTO: MEYER
Chance vergeben: Der Reutlinger Denis Lapaczinski (am Boden). GEA-FOTO: MEYER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen