Aktuell Sport

Dußlingen ohne Teamgeist

TÜBINGEN. Viele individuelle Fehler, eine schlechte Mannschaftsleistung und vier Gegentore: Die SF Dußlingen präsentierten sich beim 0:4 gegen die TSG Tübingen II ohne Kampf- und Teamgeist. Drei Treffer von Benni Zeh und ein Tor von Spielertrainer Argirios Pinakidis sorgten für das Endergebnis, das für Dußlingens Spielertrainer Sascha Niggel "ein bisschen zu hoch" ausfiel. "Tübingen war zwar einen Tick besser, aber das war auch nicht schwer", haderte er mit der Leistung seiner Mannschaft. Der Gegner hat seine Chancen eben genutzt."

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen