Aktuell Sport

Die WM soll auch kulturell rocken

BERLIN. Eine feierliche Wilkommens-Nacht vor dem Brandenburger Tor, ein eigenes Kulturstadion auf dem Pariser Platz und eine Fotoausstellung auf dem Prachtboulevard »Unter den Linden« bilden die Höhepunkte des Kulturprogramms zur Leichtathletik-WM. Mit den Veranstaltungen in Berlins historischer Mitte wollen die Gastgeber den Spagat zwischen Sport und Kultur schaffen und die WM auch außerhalb des Olympiastadions richtig rocken lassen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen