Aktuell Sport

Die Rechenkünstler haben Hochkonjunktur

REUTLINGEN. Alle Jahre wieder: Wenn die Handball-Klubs auf die Zielgerade einbiegen, haben die Rechenkünstler Hochkonjunktur. So geht es am letzten Spieltag auf Verbandsebene am Wochenende für vier Mannschaften aus der Region um die Wurst. Der VfL Pfullingen II stemmt sich gegen den Abstieg aus der Verbandsliga, die zweite Frauen-Garnitur der TuS Metzingen würde sich allzu gerne den Verbandsliga-Meisterwimpel abholen, die Frauen der WSG Eningen-Pfullingen peilen ebenso wie die Männer der SG Ober-/Unterhausen II den Landesliga-Klassenerhalt an.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen