Aktuell Sport

Derendinger drehen 0:2-Rückstand

BAD MERGENTHEIM. Gute Laune herrscht dieser Tage beim Frauen-Verbandsliga-Aufsteiger TV Derendingen. Am Samstag feierte die Mannschaft den 30. Geburtstag ihrer spielenden Co-Trainerin Melanie Bölzle, anschließend gelang am Sonntag ein 3:2 (0:1)-Auswärtssieg beim VfB Bad Mergentheim. »Das war ein richtiger Krimi«, erklärte Derendingens Coach Klaus Schäfer zum zweiten Saisonsieg des Aufsteigers im zweiten Spiel. Denn zunächst verlief die Partie nicht nach Wunsch der Derendinger: Sophie Richwalski (27.) und Tina Neureuter (70.) brachten die Gastgeber mit 2:0 in Front. Doch die Derendinger gaben sich nicht auf und konnten nur fünf Minuten später durch Rebecca Schmid verkürzen. »Dann haben wir volle Pulle gedrückt«, sagte Schäfer. Mit Erfolg: Simone Leins (88.) und Torjägerin Tina Wurster (90.) drehten die Partie. »Wir sind überglücklich«, berichtete Schäfer. (ath)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen