Aktuell Sport

Den Marsch geblasen

TÜBINGEN. »Die Erleichterung bei uns ist riesengroß«, strahlte der stark aufspielende Stefan Schneider über beide Backen. »Das war für uns ein Sieg in einem riesen-wichtigen Vier-Punkte-Spiel«, formulierte Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger. Die Rottenburger Bundesliga-Volleyballer, unterstützt vom Fanfarenzug aus der Bischofstadt, bliesen gestern Abend in der Tübinger Paul-Horn-Arena dem VC Leipzig den Marsch - und gewannen mit 3:0 (25:23, 25:21, 30:28). Für den TV Rottenburg war's der erste Erfolg im neuen Jahr und nach fünf Niederlagen in Serie.

Riesenjubel bei Stefan Schneider und dem TV Rottenburg.  GEA-FOTO: MEYER
Riesenjubel bei Stefan Schneider und dem TV Rottenburg. GEA-FOTO: MEYER
Riesenjubel bei Stefan Schneider und dem TV Rottenburg. GEA-FOTO: MEYER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen