Aktuell Sport

Das Bravourstück des Timo Jesch

REUTLINGEN. Die Tennis-Herren 30 des TSV Riederich starteten mit einem standesgemäßen 7:2-Erfolg über den TSV Bernhausen in die Württembergliga-Saison 2009. »Wir haben schnell mit 4:1 geführt«, berichtete Mannschaftsführer Heiko Lichtenberger. Ein Bravourstück der nicht alltäglichen Art gelang Timo Jesch in seinem Einzel auf Position fünf. Der frühere Fußball-Torjäger des FC Mittelstadt lag in der Partie gegen Ast im Match-Tiebreak mit 3:6 im Rückstand - und gewann mit 10:6.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen