Aktuell Sport

Brand-Buben ziemlich ausgebufft

STUTTGART. Wenn alles vibriert, dröhnt, tutet, zittert, schreit und stampft, dann spielt die deutsche Handball-Nationalmannschaft in der Stuttgarter Porsche-Arena. So geschehen am Mittwochabend, als die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) von 6 200 restlos begeisterten Fans in der ausverkauften Halle zum Sieg getrieben wurde. Jubelnd vorangepeitscht zum imposanten 38:27 (18:12) über Weißrussland. Mit dieser eindrucksvollen Leistung machte das Team von Bundestrainer Heiner Brand im vorletzten Pflichtspiel der Qualifikationsrunde zur Europameisterschaft im Januar 2010 in Österreich zugleich den Gruppensieg perfekt.

Patrik Groetzki (rechts) erlebte bei seinen Debüt im Nationaltrikot ein »Gänsehautgefühl«.
FOTO: AVANTIME

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen