Aktuell Sport

Aybar und Co. wachen zu spät auf

REUTLINGEN. Gegensätzlicher konnten die Befindlichkeiten nach der 0:1-Niederlage von Regionalligist SSV Reutlingen gegen den immer stärker auftrumpfenden FSV Frankfurt nicht transportiert werden. Während die schwarz-blauen Kicker vom Bornheimer Hang zu ihren mitgereisten 44 Fans liefen und sich dort minutenlang feiern ließen, waren die SSV-Spieler nach der ersten Heim-Pleite seit dem 21. September 2007 (1:4 gegen 1860 II) am Boden zerstört.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen